Zum Inhalt | Zur Navigation | Zum Kalender

Seelax 14

Musik & Kabarett im Freudenhaus
18. April bis 31. Mai 2014
Bregenz | Platz der Wiener Symphoniker    


Vorwort
 
Das Sujet von Seelax 14 zeigt einen nackten Mann mit Boxhandschuhen der irgendwie in Konflikt mit einer Schere geraten ist. Eine Interpretation dieser Illustration von Alice Wellinger könnte sein, dass das nächste drohende Sparpaket wieder jene trifft, die ohnehin schon wenig haben - sich diesen weiteren Schnitt aber nicht mehr gefallen lassen wollen. Man kann das Bild aber auch so deuten, dass die deutlich im Raum stehende Einflussnahme der Subventionsgeber auf die programmatische Ausrichtung von Kulturinitiativen nicht kampflos hingenommen wird. Aber auch die Assoziation, dass zu Seelax 14 schlagkräftige Künstler eingeladen wurden, die ein scharfes Programm liefern, hat was für sich...
 
Wie auch immer - Seelax 14 bietet wieder drei Schwerpunkte: Da ist einmal das deutschsprachige Kabarett mit Künstlern, die etwas zu sagen haben und keine schwätzenden Comedians sind! Gerade in der heutigen Zeit sind kritische Texte zu Fragen von Politik und Gesellschaft wichtiger denn je! Dies gilt auch für das Musikkabarett, das mit auf hohem Niveau gespielter Musik und pointierten, poetischen Texten zu überzeugen weiß. Und drittens ein Musikprogramm, das vom neuen Wienerlied über Worldmusic, Jazz und Blasmusik in den verschiedensten Formen, Dixie- oder Gypsy-Swing bis zu deutschen Schlagern und italienischem Cantautore reicht. Der Clowntheaterabend, das Papierschnitt-Objekttheater, die Lesung und der Vortrag fallen zwar etwas aus diesem Rahmen - sind aber natürlich uneingeschränkt zu empfehlen!
 
Dies gilt im übrigen auch für die Gastronomie im Freudenhaus, wo wir mit der Privatbrauerei Trumer aus Salzburg einen neuen Partner gefunden haben und ab dieser Saison Europas bestes Pils (Gold beim European Beer Star) ausschenken. Auch das Mineralwasser von Montes in den gletscherblauen Flaschen ist neu im Programm. Wichtig war uns hier, dass die private Firma aus Tirol noch nicht – wie so viele andere – vom Wassermulti Nestlé aufgekauft wurde. Auch die Weinkarte wurde erneuert und wir sind bestrebt, vermehrt autochthone Sorten von kleineren Winzern in bester Qualität anzubieten.
 
Die bekannt gute Küche im Freudenhaus hält wieder kleine, feine Appetithäppchen bereit – andernorts als Tapas, Pintxos, Mezes oder Antipasti bezeichnet. Diese werden speziell auf das jeweilige Kulturprogramm des Abends abgestimmt. Freuen Sie sich auf Gustostückerln der Wiener Küche, würzige Spezialitäten aus Indien, bayerische Schmankerln, mediterrane Delikatessen und viele andere Köstlichkeiten, die aus qualitätsvollen, regionalen und nach Möglichkeit biologischen Zutaten frisch zubereitet werden.
 
Wir laden Sie sehr herzlich zum Besuch von Seelax 14 ein und wünschen Ihnen angenehme, spannende und unterhaltsame Abende im Freudenhaus!
 
Willi Pramstaller
& das Freudenhaus Team



Wir danken:

Kulturreferat des Landes Vorarlberg Kulturamt Bregenz Bundesministerium für Unterreich, Kunst und Kultur
     
     
     
     

 
SEELAX